Wenn der Auftraggeber reklamiert.

Er meldet sich bei Ihnen und reklamiert eine unpünktliche Lieferung. Er ist unzufrieden und Sie sollen nun für einen finanziellen Ausgleich sorgen. Natürlich können Sie den Fahrer der besagten Lieferung kontaktieren und ihn dazu befragen.Ziemlich sicher wird er auch sagen, dass er die Ware pünktlich geliefert hat. Scheinbar lag es am Kunden, dass die Lieferung nicht rechtzeitig registriert oder aufgenommen wurde.

Doch nun stecken Sie in einem Dilemma.

Lassen Sie sich die wenigen Handgriffe zeigen, die es braucht, um Ihnen den Rücken zu stärken.

placeholder_transparent_16x9.png

1. Öffnen Sie den Flottenmonitor und wählen Sie die Fahrthistorie aus.

2. Wählen Sie den Zeitraum und das entsprechende Fahrzeug aus.

Sie können bis zu 25 Monate in die Vergangenheit gehen.

placeholder_transparent_16x9.png
placeholder_transparent_16x9.png

3. Bewerten Sie, was Sie sehen.

Wann ist der Fahrer tatsächlich am Abladeort angekommen?

4. Teilen Sie Ihre Erkenntnisse mit dem Auftraggeber.

Erstellen Sie einen Screenshot oder drucken Sie die Ansicht als PDF aus und senden Sie die tatsächliche Ankunftszeit Ihres Fahrers an den Aufraggeber.

placeholder_transparent_16x9.png

Sie möchten mehr zu Geo erfahren?!

Hier gibt's alle Details