Kurzfristige Aufträge schnell zusagen!

Es ist nicht selten, dass vormittags noch Aufträge reinkommen, die eine hohe Dringlichkeit haben. Sie haben den Kunden am Telefon, der direkt eine Zusage erwartet oder zum Wettbewerb geht. Was tun Sie nun?

Sie müssen Ihre Disposition anpassen. So viel ist mal klar!

Sie können aber nicht sofort mit Sicherheit sagen, ob einer Ihrer Fahrer den Auftrag noch annehmen kann – Sie haben keinen Überblick über die aktuellen (Rest-)Lenkzeiten der Fahrer.

Sagen Sie verfrüht zu, riskieren Sie, den Anforderungen nicht gerecht zu werden. Sagen Sie einfach ab, entgeht Ihnen womöglich lohnendes Geschäft.

Lassen Sie sich die wenigen Handgriffen zeigen, die es braucht, um mit einem guten Gefühl in einen erfolgreichen Tag zu starten.

placeholder_transparent_16x9.png

1. Melden Sie sich bei RIO an und öffnen Sie die Tachograph Services

2. Wählen Sie den Reiter "Real Time" und markieren Sie links all Ihre Fahrer.

Wenn Sie bereits ahnen, welcher Ihrer Fahrer wohl am ehesten für die Toure geeignet ist, dann markieren Sie diesen.

placeholder_transparent_16x9.png
placeholder_transparent_16x9.png

3. Klicken Sie auf "Lenkzeiten" und auf "verbleibend".

4. Sortieren Sie absteigend nach der relevantesten Restlenkzeit.

Hier kommt es auf die Anforderungen aus dem Auftrag an.

placeholder_transparent_16x9.png
placeholder_transparent_16x9.png

5. Schauen Sie sich die relevanten Fahrer genauer an.

Neben einer Restlenkzeit sind die aktuelle Position und Fahrtrichtung zusammen mit freien Kapazitäten natürlich noch entscheidend.

Sie möchten mehr zu Timed erfahren?!

Legen Sie jetzt los