Datenschutz

Für Bewerber

1. Allgemeine Informationen

a) Hinweise zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die TB Digital Services GmbH (TBDS) ein wichtiges Anliegen. Die TBDS ist eine Tochtergesellschaft der TRATON SE. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Website erhoben werden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Landes, in dem die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle ihren Sitz hat. Ergänzend hat sich die TB Digital Services GmbH  durch eine verbindliche Richtlinie zu einem umfassenden und einheitlichen Schutz personenbezogener Daten verpflichtet. Hierdurch wird innerhalb der TB Digital Services GmbH weltweit ein Schutzniveau sichergestellt, dass demjenigen in Deutschland und der Europäischen Union vergleichbar ist.

Ferner sind unsere Mitarbeiter zur Verschwiegenheit und auf den Schutz überlassener personenbezogener Daten verpflichtet.

b) Verantwortliche Stelle und Ansprechpartner

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts für Ihre Daten ist die TBDS.
Bei allgemeinen und datenschutzbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Ansprechpartner via Email: datenschutz@rio.cloud

Oder Sie nutzen den Postweg:

TB Digital Services GmbH
Datenschutzbeauftragter
Oskar-Schlemmer-Str. 19-21
80807 München

2. Informationen zu RIO-Stellenanzeigen

a) Die Karriereseite
Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, welche ggf. personenbezogenen Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen, wenn Sie unsere Karriereseite besuchen.

„Personenbezogene Daten“ sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Zweck der Karriereseite ist es, Ihnen Informationen zu vakanten Stellen in der TBDS zur Verfügung zu stellen.

b) Erfassung allgemeiner Informationen
Wenn Sie auf die Karriereseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen beinhalten z.B. die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Zudem werden diese Daten ebenso beim Zugriff auf jede andere Webseite im Internet generiert. Es handelt sich hierbei also nicht um eine spezifische Funktion der Karriereseite. Informationen dieser Art werden ausschließlich anonymisiert erhoben und von uns statistisch ausgewertet. Je besser wir Ihre Wünsche verstehen, desto schneller finden Sie die gewünschte Information auf unseren Internetseiten. Weitere und detailliertere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

c) Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Registrierung, zur Verfügung stellen.

d) Sicherheit
Ihre Daten werden grundsätzlich von der TBDS durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu vermeiden. Unsere Sicherheitsmaßnahmen, wie z.B. die Datenverschlüsselung, werden entsprechend der technologischen Entwicklung regelmäßig verbessert.

e) Links zu Websites anderer Anbieter
Unsere Website kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Die TBDS hat sich zum Zeitpunkt der Linksetzung davon überzeugt, dass die direkt verknüpften Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die TBDS hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Inhalte der verknüpften Seiten und kann diese nicht fortlaufend kontrollieren. Daher übernimmt die TBDS keine Haftung für die Inhalte der verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die verlinkten Webseiten anderer Anbieter.

f) Cookies
Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Cookie-Seite.

3. Informationen zum RIO-Bewerbungsprozess

a) Offene Stellen und Bewerbungen
Um sich lediglich über offene Stellen zu informieren, müssen Sie keine personenbezogenen Daten angeben. Es werden nur die unter Punkt 2b) genannten Daten erfasst.

Über die Karriereseite erhalten Sie eine Übersicht der aktuell offenen Stellen. Hier können Sie die einzelnen Stellenangebote anwählen, um zur konkreten Stellenbeschreibung zu gelangen, die Sie auch als pdf.-Dokument herunterladen können.

Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben oder uns eine Initiativbewerbung zusenden möchten, so finden Sie dazu Informationen in den ausgeschriebenen Stellenanzeigen.

Sollten Sie uns eine Initiativ-Bewerbungsunterlagen per E-Mail senden wollen, so verwenden Sie bitte die Emailadresse people@rio.cloud.

Wenn wir Ihre Bewerbungsunterlagen erhalten, gehen wir davon aus, dass Sie diese Datenschutzbestimmungen, die für den RIO-Bewerbungsprozess gelten, zu Kenntnis genommen haben.

b) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und -verarbeitung ist die Nutzung Ihrer Angaben durch die TBDS für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen (§ 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG).

c) Zweckbindung der Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Wir verwenden Ihre Profil- und Bewerbungsdaten ausschließlich für das Auswahlverfahren im Rahmen der zu besetzenden Stelle(n).

Ihre Daten sind auch durch verbundene Unternehmen sowie externe Dienstleister einsehbar, die IT-Basisdienste, wie E-Mail-Applikationen und File Server, zur Verfügung stellen und technisch betreiben. Mit diesen Unternehmen wurden Datenschutzverträge abgeschlossen, um eine hohes Datenschutzniveau sicherzustellen.

d) Datenspeicherung und -löschung
Ihre Bewerbungsdaten werden für einen bestimmten, sehr überschaubaren Zeitraum benötigt, um uns die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu ermöglichen. Wir stützen uns dabei auf Art. 17 Abs. 3 lit. e der DS-GVO.

Um sich im Bedarfsfalle gegen unbegründete Ansprüche und Schadensersatzklagen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) wehren zu können, werden Bewerbungsunterlagen auch nach Erteilung einer Absage für eine bestimmte Zeit aufgehoben. Ansprüche wegen eines Verstoßes gegen das Benachteiligungsverbot im Rahmen einer Bewerbung müssen gemäß § 15 Abs. 4 AGG schriftlich innerhalb einer Frist von zwei Monaten nach Zugang der Ablehnung geltend gemacht werden. Eine Klage auf Entschädigung nach § 15 AGG muss gemäß § 61b Abs. 1 Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG) innerhalb von drei Monaten, nachdem der Anspruch schriftlich geltend gemacht worden ist, erhoben werden.

Um Verzögerungen, bspw. durch Abwesenheiten, bei der Zustellung von Absagen und bei der Erhebung von Ansprüchen oder Klagen zu berücksichtigen, bewahren wir Bewerberdaten weitere zwei Monate auf.

Die vollständige und unwiderrufliche Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt somit erst sechs Monate nach Versand der Absage an den Bewerber.

Bei Bewerbern, die eine Zusage erhalten, werden die Bewerbungsdaten und -unterlagen Teil der Personalakte.

4. Ihre Rechte

Neben dem Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten und Berichtigung Ihrer Daten haben Sie, soweit dem keine gesetzlichen Regelungen entgegenstehen, auch das Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten. Ferner steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung verarbeiten und/oder weitergeben, haben Sie das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung zu widerrufen. Ihr Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung unberührt.

Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten auszuüben, wenden Sie sich bitte an people@rio.cloud.

Bei Beschwerden besteht die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. In Bayern ist dies das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (kurz BayLDA).

5. Vorbehalt

Um der stetigen Entwicklung des Internets gerecht zu werden, kann die TBDS diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben anpassen.

Stand: Juni 2021.